Cat-Moto: MXGP Saint Jean d’Angely

Statement Fahrer

Nico Greutmann                                 EMX250

«Das Rennwochenende in Saint Jean d’Angély liegt nun hinter uns. Es war für mich ein hartes Wochenende. Nicht zuletzt da ich mit Rückenschmerzen zu kämpfen hatte. Im Zeittraining erlitt ich einen schweren Sturz und musste mich so mit dem Startplatz 20 zufriedengeben. In beiden Läufen konnte ich den jeweils 11 Schlussrang herausfahren, womit ich unter diesen Umständen sehr zufrieden bin. Es war uns klar, dass ich dieses Wochenende mit meinen Schmerzen nicht ganz vorne mitkämpfen könnte. Ich war daher darauf fokussiert, den Schaden zu minimieren und so viele Punkte wie möglich mitzunehmen. Was mir nicht schlecht gelungen ist. Nun heisst es mich auf meine Regeneration zu konzentrieren und dann bin ich wieder bereit für das nächste Rennen.»

Freitraining Rang 19, Zeittraining Rang 20, Wertungsrennen 1 Rang 11, Wertungsrennen 2 Rang 11

Tageswertung Overall: Rang 10.



Lyonel Reichl                                     EMX250

«Die Strecke in Saint Jean d’Angély war sehr cool. Doch leider hatte ich im Freitraining gleich einen ziemlich grossen Abflug. Dabei verletzte ich mich an meinem linken Handgelenk. Aufgrund dieser Schmerzen konnte ich im Zeittraining nicht wirklich pushen. Im ersten Rennen ging ich beim Start zu früh vom Gas und musste mich so hinten einreihen. Ich konnte meine Performance nicht optimal abrufen, und so misslang mir meine Versuche mich nach vorne zu kämpfen. Im zweiten Lauf war es von den Schmerzen her nicht besser, aber ich war voll motiviert und mir gelang auch ein super Start. Leider gab es vor mir einen Sturz und ich kam so als Letzter weg. Trotz dieser schlechten Ausgangslage konnte ich mich noch auf Platz 20 vorkämpft. Ich holte zwar meine ersten EMX250-Punkte, bin aber mit meiner Leistung nicht zufrieden. Aber ich nehme die Erfahrungen mit um mich auf das nächste Rennen vorzubereiten und mich zu verbessern.»

Freitraining Rang 16, Zeittraining Rang 35, Wertungsrennen 1 Rang 29, Wertungsrennen 2 Rang 20

Tageswertung Overall: Rang 26.



Cato Nickel                                        MXGP

«Ein interessantes Wochenende, mit meinem erster GP in Frankreich, liegt hinter mir. Im Freien- und Zeittraining hatte ich etwas mit mir selbst zu kämpfen. War aber hoch motiviert für das Quali-Rennen. Auf einer sehr tiefen und matschigen Strecke kämpfte ich mich auf Platz 18 vor. Ich blieb dann in einer Rille stecken und musste das Quali-Rennen frühzeitig beenden. Am Sonntag im ersten Rennen war die Strecke perfekt vorbereitet. Nach einem Start im Mittelfeld stürzte ich leider zwei Mal und beendete so das Rennen auf Platz 21. Im 2. Rennen war die Strecke aufgrund des starten Regens komplett unter Wasser. Aber mir gelang ein solider Start und nach vielen anstrengenden Runden fuhr ich mit Rang 18 meine ersten GP-Punkte ein. Ich bin sehr zufrieden damit. Ich konnte sehr viele Erfahrungen sammeln und freue mich schon jetzt auf das nächste Rennen.»

Freitraining Rang 29, Zeittraining Rang 28, RAM Qualifying Race Rang 28, Wertungsrennen 1 Rang 21, Wertungsrennen 2 Rang 18

Tageswertung Overall: Rang 21.